Anmelden
11.08.2019

NLA Männer

Schafft WaSa in dieser Saison den Einzug in die Playoffs?

Die letzte Saison beendete der UHC Waldkirch-St. Gallen auf dem zehnten Platz und verpasste damit die Playoffs. Neue Spieler sollen jetzt mithelfen, dass in der nächsten Saison das Resultat verbessert werden kann.

Der UHC Waldkirch-St. Gallen hat auf die Saison 2019/20 hin acht neue Spieler verpflichtet. Darunter sind der Tscheche Ronald Gašparík von Tatran Střešovice, Andrin Zellweger von Chur Unihockey, Julian Alder und Lukas Genhart von Floorball Köniz und Patrick Bamert von den Red Devils March-Höfe Altendorf (NLB). Hinzu kommen drei Spieler aus der U21.

«Wir sind schneller und gefährlicher geworden mit den neuen Spielern», sagt Fabian Arvidsson. Der Schwede nimmt mit WaSa bereits die sechste Saison in Angriff. «Wir haben nun eine gute Mischung im Team zwischen erfahrenen und jüngeren Spielern.»

Sommer in der Halle

«Letze Saison war ok, aber wir wollen mehr», erklärt Arvidsson in Bezug auf das Saisonziel. Konkret bedeutet dies, dass die St. Galler rangmässig besser abschneiden wollen als letzte Saison. Arvidsson weiss, dass die Spieler nebst einer guten physischen Basis eine Entwicklung im Spiel brauchen. Das Sommertraining absolviert die Mannschaft deshalb zu einem grossen Teil in der Halle. «Ich glaube an das Team», sagt Arvidsson. «Ich spüre, dass die Spieler bereit sind, mehr zu machen.»

 

Trainer: Fabian Arvidsson

Zuzüge: Ronald Gašparík (Tatran Střešovice/CZE), Andrin Zellweger (Chur Unihockey), Julian Alder, Lukas Genhart (beide Floorball Köniz), Patrick Bamert (Red Devils March-Höfe Altendorf/NLB), Rahul Chiplunkar, Stefan Schiess, Mike Zahner (alle U21)

Abgänge: Dominic Jud, Moreno Sonderegger, Andrin Flüeler (alle Rücktritt), Manuel Rüegg (UHC Herisau/1. Liga GF), Sandro Büchel (United Toggenburg/1. Liga GF), Michael Sutter (Unihockey Appenzell/2. Liga GF), Andreas Wolf (?), Yves Brunner (?)

 

Im Video verrät Fabian Arvidsson, welche seiner Spieler im Match den Unterschied ausmachen können:

Bis zum Saisonstart am 14. September 2019 blicken wir mit allen NLA-Trainern voraus auf die kommende Saison. Wer ist neu im Team, welche Abgänge mussten verkraftet werden, wie lauten die Ziele?

 

Zu den weiteren Videos

Fotos: Hans Mischler

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF