Anmelden
11.09.2019

NLA Frauen

«Es ist noch nicht alles Potenzial ausgeschöpft»

Die Red Lions Frauenfeld sind im Umbruch. Nicht nur der Verein, sondern auch das NLA-Team der Frauen. Mit dem neuen Trainer Clemens Strub sollen die Playoffs erreicht werden.

«Nach der letzten Saison haben viele ältere Spielerinnen aufgehört», erklärt der neue Cheftrainer Clemens Strub. «Jüngere Spielerinnen rücken jetzt nach und müssen die entstandenen Lücken füllen», sagt Strub weiter. Zusammen mit seinem Team will der Trainer Spielerinnen fördern und entwickeln, so dass sie in der NLA mithalten können.

Positiv, jung und mutig

«Wir werden zu Beginn der Saison noch nicht unsere volle Leistung zeigen können», ist sich Clemens Strub bewusst. Das Ziel sei viel eher, dass sich das Team auch während der Saison noch weiterentwickeln könne. «Ich bin optimistisch, dass uns dieser nächste Schritt gelingen wird», sagt Strub und meint damit auch das Erreichen der Playoffs. In der letzten Saison mussten die Red Lions in die Playouts, wo sie sich gegen den späteren Absteiger Aergera Giffers durchsetzten.

Clemens Strub ist überzeugt, dass bei den Spielerinnen noch lange nicht alles Potenzial ausgeschöpft ist: «Als ich das Team letzte Saison beobachtete stellte ich fest, dass es viele Spielerinnen im Team gibt, die sehr lernwillig sind und viel in das Team investieren.» Motivation genug für Strub, mit den Red Lions zu arbeiten. «Wir wollen beweisen, zu was ein junges Team in der NLA fähig ist», sagt er.

 

Trainer: Clemens Strub (neu)

Zuzüge: Sarina Merz, Stefanie Meister (beide Red Ants Rychenberg Winterthur), Jessica Birks (Floda IBK/SWE), Livia Müggler (UHT Hot Shots Bronschhofen/1. Liga), Julia Schlub (UHC Trimbach/1. Liga), Dominique Schnetzer (Winterthur United/1. Liga), Julia Kradolfer, Seraina Fitzi (beide U21), Vera Schmitz (U21 Red Ants Rychenberg Winterthur), Ariana Steiger (UHC Tägerwilen)

Abgänge: Livia Werz (Kloten-Dietlikon Jets), Patrizia Leone, Carola Kuhn (beide Red Ants Rychenberg Winterthur), Andrea Ressnig, Sandra Mischler (beide UHC Pfannenstiel-Egg), Jana Schenk (IBK Lund/SWE), Seraphine Geisser, Sandra Reinstadler, Liana Messere, Sarah Schwab, Frida Svensson (Rücktritt)

 

Im Video erklärt Clemens Strub, worauf er beim Sommertraining seinen Fokus legte:

Bis zum Saisonstart am 14. September 2019 blicken wir mit allen NLA-Trainern voraus auf die kommende Saison. Wer ist neu im Team, welche Abgänge mussten verkraftet werden, wie lauten die Ziele?

 

Zu den weiteren Videos

Fotos: Cedric de Silvestro

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Partner

Faude & Huegenin

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF